Loading...

Luc Besson zeigt uns einen neuen Trailer zur Graphic Novel-Verfilmung “Valerian”

Zugegeben, mit den letzten Filmen des französischen Regisseurs Luc Besson konnte man nur schwerlich warm werden. The Lady in 2011 war ein Historienschinken, an den sich Besson nicht hätte wagen sollen. Malavita in 2013 war ein unlustiger Versuch, Der Pate als Familienkomödie aufzuziehen und Lucy in 2014 war einfach nur abgedrehter Scheiß. Vielleicht bringt uns Besson mit Valerian und die Stadt der tausend Planeten wieder etwas mehr das Gefühl von Das fünfte Element ins Kino.

Im 28. Jahrhundert werden die beiden Agenten Valerian und Laureline vom Verteidigungsminister der Menschheit nach Alpha geschickt, einer immer weiter wachsenden Metropole, in der sich im Laufe der Jahrhunderte so ziemlich alles angesiedelt hat, was es im Universum an Lebensformen zu finden gibt. Hier teilt jede Spezie ihr Wissen, ihre Intelligenz und ihre Kultur. Aber im Zentrum von Alpha liegt eine mysteriöse und dunkle Kraft verborgen, die sich als Bedrohung für das friedliche Miteinander aller Völker herausstellt.

Der Film basiert auf der französischen Graphic Novel-Reihe “Valérian and Laureline” von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières. Im Film übernehmen Dane DeHaan und Cara Delevingne die Hauptrollen. Außerdem sind Clive Owen, Rihanna, John Goodman, Ethan Hawke und Rutger Hauer zu sehen.

Valerian und die Stadt der tausend Planeten kommt am 20. Juli 2017 in die deutschen Kinos.

die neuesten beiträge