Coco heißt der nächste Animationsfilm der Pixar Studios, der sich mit dem mexikanischen Feiertag Día de Muertos, dem Tag der Toten beschäftigt. Der Film entsteht unter der Regie von Lee Unkrich (Toy Story 3), dem Adrian Molina als Co-Regisseur zur Seite steht.

Es geht um den 12 Jahre jungen Miguel (Anthony Gonzalez), der davon träumt ein anerkannter Musiker zu werden, wie sein großes Idol Ernesto de la Cruz (Benjamin Bratt). Geradezu verzweifelt versucht er sein Talent unter Beweis zu stellen und findet sich schon bald im Land der Toten wieder.

Auf seinem Weg trifft er auf den charmanten Gauner Hector (Gael García Bernal) und gemeinsam decken sie die mysteriöse Familiengeschichte Miguels auf.

Coco wird ab dem 23. November 2017 in den deutschen Kinos zu sehen sein.