Hercule Poirot geht durch das Zugabteil und beäugt genauestens seinen Kreis an Verdächtigten: der Professor, der Butler, der Graf, der Assistent, die Gouvernante, die Missionarin, die Witwe, der Geschäftsmann, das Dienstmädchen, der Arzt und die Prinzessin – Whodunnit? Es gab einen Mord im Orient Express!

Der Film ist ein klassischer Krimi von Regisseur Kenneth Branagh. Das Drehbuch von Michael Green basiert auf dem 1934er Roman von Agatha Christie. Neben Branagh in der Rolle des Ermittlers Poirot zeigt sich in Mord im Orient Express ein ganzes Ensemble von möglichen Tätern: Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Josh Gad, Derek Jacobi, Leslie Odom Jr., Michelle Pfeiffer und Daisy Ridley.

Bei dem Film handelt es sich bereits um die dritte Verfilmung der Romanvorlage. In 1974 wurde die Erzählung von Regisseur Sidney Lumet verfilmt, in 2001 von Carl Schenkel mit Alfred Molina als Hercule Poirot.

Bereits in 2015 hat James Prichard, Vorsitzender der Agatha Christie Ltd. und ihr Urenkel Interesse an weiteren Filmen basierend auf den Romanen geäußert. Er hielt nur lobende Worte über die Zusammenarbeit mit Kenneth Branagh und dem Filmteam bereit. Im Mai 2017 äußerte dann auch der Regisseur durchaus Interesse daran, weitere Kriminalfälle als Hercule Poirot auf die Leinwand zu bringen.

Mord im Orient Express kommt am 23. November 2017 in die deutschen Kinos.