Netflix hat wieder zugeschlagen. In ihrer Original Dokumentation Five Came Back übernehmen Meryl Streep, Steven Spielberg, Francis Ford Coppola, Guillermo Del Toro, Paul Greengrass und Lawrence Kasdan die Diskussion um fünf bahnbrechende Regisseure, die an vorderster Front in Hollywood gedreht haben, während der Zweite Weltkrieg tobte.

Dabei geht es um John Ford, William Wyler, John Huston, Frank Capra und George Stevens. Die Doku-Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch des Journalisten Mark Harris. Die Serie wird dabei über 100 Stunden Archivmaterial enthalten.

Five Came Back soll aufzeigen, wie diese fünf Regisseure in ihren Filmen dafür gearbeitet haben, die Welt über die wahre Grausamkeiten des Kriegs aufzuklären. Damit schufen diese Regisseure die Grundlage dafür, dass Hollywood die Weltpolitik beeinflusste.

Die dreiteilige Netflix Doku-Serie wird am 31. März 2017 auf dem Streaming Service veröffentlicht.