Je öfters man sich einen Trailer zum Actionstreifen Atomic Blonde mit Charlize Theron anschaut, desto mehr kommen Erinnerungen an die Jennifer Garner Serie Alias hoch – wenn man etwas mehr Brutalität und einen dreckigeren Style hinzufügt.

Der Spionage-Thriller kommt von Regisseur David Leitch, der zuletzt den Deadpool 2-Kurzfilm No Good Deed gedreht hat und sich inmitten der Vorbereitungen zu den Dreharbeiten zum Sequel zu der Ryan Reynolds Anti-Superhelden Story befindet. Außerdem ist Leitch ein Stunt Coordinator, was es ihm ermöglicht, einen ganz genauen Blick auf seine Action zu werfen. Das er zum Stunt-Team von John Wick gehörte, dürfte ihm ebenso einen Vorteil beim Dreh zu Atomic Blonde gegeben haben.

Das Drehbuch zum Film stammt von Kurt Johnstad und basiert auf der 2012er Graphic Novel “The Coldest City” von Antony Johnston.

Die Story handelt von einer Spionin, die eine Liste mit Doppelagenten ausfindig machen muss, die in den Westen geschmuggelt werden sollen. In Atomic Blonde spielen Charlize Theron, James McAvoy, Toby Jones, Eddie Marsan, Sofia Boutella und John Goodman.

Atomic Blonde wird am 24. August 2017 in die deutschen Kinos kommen.