Heimlich, still und leise hat sich ein weiteres Cinematic Universe aufgetan, dass bereits neben Marvel und DC besteht und auch einen Vorsprung zu den geplanten King Kong/Godzilla und Classic Monster Universe der jeweils produzierenden Studios hat: das The Conjuring Horror Universum, dass nun mit Annabelle: Creation einen weiteren Film hinzugefügt bekommt.

Der Film erzählt von einem Puppenmacher und seiner Frau, deren Tochter vor 20 Jahren verstorben ist. Inzwischen leben sie mit diesem dunklen Kapitel in ihrem Leben und öffnen ihr überaus großes Haus für eine Nonne und ihre Waisen. Doch die besessene Puppe Annabelle, von dem Puppenmacher erschaffen, hat es auf die Kinder abgesehen.

Annabelle: Creation kommt von Regisseur David F. Sandberg (Lights Out) und ist der vierte Film in diesem Movie Universe, dass mit The Conjuring gestartet ist. Es handelt sich um die Vorgeschichte zu dem 2014er Annabelle, der von Kritiker ziemlich zerrissen worden ist. Aber wie schon Ouija, der durch seinen Nachfolger Ursprung des Bösen ziemlich rausgerissen wurde, könnte auch diese Prequel-Fortsetzung das Annabelle-Franchise retten.

Im Film spielen Stephanie Sigman, Talitha Bateman, Anthony LaPaglia und Miranda Otto. Der Release für die deutschen Kinos wird am 24. August 2017 sein.