Mit A Wrinkle In Time bringt uns Regisseurin Ava DuVernay die Verfilmung des gleichnamigen 1963er Romans von Madeleine L’Engle.

In dem Film geht es um die junge Margaret “Meg” Murry, die gemeinsam mit ihrem Bruder Charles Wallace und ihrem Freund Calvin von den drei sonderbaren Erscheinungen Mrs. Which, Mrs. Whatsit und Mrs. Who ins Weltall geschickt werden, um Megs verschwundenen Vater Dr. Alexander Murry zu finden, der eine wichtige Entdeckung gemacht hat.

Storm Reid (12 Years A Slave), Debütant Deric McCabe und Levi Miller (Pan) übernehmen die Hauptrollen der drei abenteuerlustigen Kinder, die schauspielerisch von Oprah Winfrey (Selma), Reese Witherspoon (Big Little Lies), Mindy Kaling (The Mindy Project) und Chris Pine (Wonder Woman) umspielt werden.

In weiteren Rollen sind Zach Galifianakis, Gugu Mbatha-Raw, Michael Peña, André Holland, Bellamy Young, Rowan Blanchard und Will McCormack zu sehen.

Ava DuVernay hat nach einem Drehbuch von Jennifer Lee gearbeitet, die bei Disney für die Skripte zu den Animationsfilmen Ralph Reicht’s, Die Eiskönigin und Zoomania verantwortlich war.

DuVernay selbst dürfte spätestens seit ihrem Film Selma ein Begriff sein. Ihre 2016er Dokumentation 13th über das amerikanische Strafsystem und die historische Aufarbeitung von Rassen-Ungleichheiten war 2017 für einen Oscar als beste Doku nominiert, musste sich dann aber O. J.: Made In America geschlagen geben.

Ihr Film A Wrinkle In Time kommt am 5. April 2018 in die deutschen Kinos.