„Why Him?“ mit Bryan Cranston zeigt, wie man Humor begräbt