„For the Love of Spock“ zeigt Leonard Nimoys Einfluss auf die Welt