Loading...

Ist RottenTomatoes neue Facebook-Show ein Schritt in die falsche Richtung?

Immer wieder findet sich die Seite RottenTomatoes in der Kritik. Mal sind es die Filmemacher selbst, die sich der Fresh/Rotten-Nummer für einen Film annehmen, mal sind es die Filmkritiker, die der Seite übermäßige Vereinfachung vorwerfen und darauf hinweisen, dass doch ein Konzern hinter der Seite steckt, in dem wiederum einige Filmstudios ihr Geld investiert haben.

Für den jüngst gestarteten Warner / DC-Film Justice League hatte RottenTomatoes entschieden, ihr Tomatoemeter mit einer Zahl von 0-100, die die Qualität des Films widerspiegeln soll und sich aus einer Anzahl von anerkannten Filmkritikern zusammen stellt, erst nach dem offiziellen Start Online zu nehmen. Dafür enthüllte man diese Zahl ganz spektakulär in einer neuen Facebook Show namens See It / Skip It.

Und genau hierüber schreibt IndieWire Redakteur David Ehrlich in seinem Artikel. Denn wenn es nach ihm geht, ist diese Show ein Schritt in die gänzlich falsche Richtung.

Einst hieß es, RottenTomatoes wolle die große Lücke zwischen Kritikern und Konsumenten schließen. Man wolle ein Portal anbieten, das angesteuert werden kann, um Zugriff auf Hunderte von professionellen Filmkritiken zu erhalten um sich so ein Meinungsbild schaffen zu können.

Nun aber kommt das Facebook-Format mit den beiden Moderatoren Jacqueline Coley und Segun Oduolowu daher, die alles andere als objektiv, sehr subjektiv ihre Empfindungen zu verschiedensten Filmen wiedergeben, bevor jede Woche eine große Enthüllung stattfindet, immer in Form eines Films und seiner Prozentzahl auf dem Tomatoemeter.

David Ehrlich beschreibt es dann so: eine Seite, die sich dazu berufen fühlt, es den Filmliebhabern einfacher zu machen, auf eine Vielzahl von Filmkritiken zuzugreifen, hält nun absichtlich Informationen zurück, um sie in einer dramatischen Enthüllung für ihre eigene Facebook-Show zu nutzen.

Oh, RottenTomatoes. In welche Richtung wird es mit dir gehen und wirst du dich jemals deinen Kritikern entledigen können? Nicht mit einem Format wie See It / Skip It, findet David Ehrlich.

Netz-Fundstück, RottenTomatoes

die neuesten beiträge