Mit The Return of the First Avenger hat das Marvel Cinematic Universe zwei wertvolle Regisseure gefunden: die Brüder Joe und Anthony Russo. Bei ihnen tut sich Steve Rogers in seinem zweiten Film-Abenteuer mit Black Widow, Falcon und Nick Fury zusammen um sowohl den unberechenbar-mysteriösen Winter Soldier, als auch die Nazi-Organisation Hydra zur Strecke zu bringen.

Steve Rogers arbeitet inzwischen unter der Leitung von Nick Fury für S.H.I.E.L.D.. Bei einem Auftrag wird er allerdings darauf aufmerksam, dass sich hinter seinem Rücken andere Machenschaften entwickeln. Cap konfrontiert Nick Fury, der ihm vom Projekt Insight erzählt. Drei Helicarrier werden dabei mit Spionage-Satelliten verbunden um so terroristische Aktivitäten abwenden zu können, bevor sie überhaupt geschehen. Aber schon bald haben beide noch ganz andere Probleme: die S.H.I.E.L.D.-Organisation wurde unterwandert.

Spionage-Thrill statt Action-Kracher

Während der erste Captain America-Film noch wie ein Abenteuer mit starken patriotischen Kriegs-Momenten daherkam, entwickelt sich The Return of the First Avenger schnell zum Spionage-Thriller. Hier ist auch das Casting von Robert Redford schlicht genial, der allein durch seine Anwesenheit ein Gefühl von Die drei Tage des Condor und Die Unbestechlichen aufkommen lässt. Daneben gibt es klassische Elemente wie Gehirnwäsche, Infiltration und das Tragen von Masken. Wunderbar kombiniert The Return of the First Avenger die Superhelden-Elemente des Marvel Universums mit den ganz eigenen Agenten-Thriller Motiven.

Wo Regisseur Joe Johnston den amerikanischen Helden Captain America in seinem ersten Solo-Film seiner Welt und seiner Zeit beraubte, ihn am Ende in der Fremde aufwachen ließ, nehmen ihm Joe und Anthony Russo nun seine Überzeugungen und Werte weg. Nach und nach wird die Figur des Captain America weiter dekonstruiert.

Die Action ins großartig in Szene gesetzt: Captain America gegen eine Armada von Soldaten in einem engen Aufzug oder ein offener Kampf gegen den Winter Soldier auf einem Highway. Das ist spektakulär-unterhaltsam choreografiert und gefilmt.

Mit The Return of the First Avenger ist den Russo Brüdern ein gar nicht so heimliches Highlight innerhalb des MCU gelungen. Mit spannenden Storytelling und gut aufgelegten Darstellern avanciert dieser Eintrag in das Cinematic Universe zu einem Must-See Actionthriller.

Bild Copyright Walt Disney