Loading...

Trailer zu “Mary and the Witch’s Flower” vom Ghibli-Nachfolger Studio Ponoc!

Manchmal macht man ungeahnt wundervolle Entdeckungen. Zum Beispiel Mary and the Witch’s Flower, ein Animationsfilm der bereits im Juli dieses Jahres in die japanischen Kinos kommt. Die Besonderheit an dem Film ist, dass es das Debüt des Studios Ponoc ist, eine in Tokyo sitzende Animationsfilm-Produktionsstätte, die von Yoshiaki Nishimura im April 2015 gegründet worden ist.

Mary and the Witch’s Flower erinnert dabei nicht ohne Grund an die Filme des großartigen Studio Ghiblis. Nishimura selbst kommt aus dem Studio Ghibli und hat Studio Ponoc als Nachfolge mit mehreren ehemaligen Mitarbeitern des inzwischen nicht mehr eigenständig agierenden Animationsstudios gestartet.

Der name Ponoc kommt vom serbo-kroatischen Wort “ponoć” für “Mitternacht”, was ebenso als “der Anfang eines neuen Tages” zu verstehen ist.

Der erste Animationsfilm des Studios ist dann auch unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi entstanden, der für Studio Ghibli bereits Arrietty – Die wundersame Welt der Borger und Erinnerungen an Marnie inszeniert hat. Mary and the Witch’s Flower basiert auf der Geschichte “The Little Broomstick” der Autorin Mary Stewart und erzählt von einem jungen Mädchen namens Mary, die herausfindet, dass sie über die Gabe verfügt, sich für eine Nacht in eine Hexe zu verwandeln.

Noch gibt es keine Releasedates außerhalb Japans, aber der bereits existierende englische Titel deutet darauf hin, dass zumindest an einer amerikanischen Veröffentlichung bereits gearbeitet wird. Es ist einfach großartig zu sehen, dass wir wieder Studio Ghibli-ähnliche Filme zu sehen bekommen werden!

die neuesten beiträge