Interview mit Regisseur Filippos Tsitos