Filmkritik

ES IST KOMPLIZIERT…! …oder die perfekte Rom-Com

0

ES IST KOMPLIZIERT…!

Ist es nicht schön wenn man als Filmfan oder gar Film-Nerd kleine Filme entdeckt, die eigentlich gänzlich am Publikum vorbei vermarktet werden, sich dann aber als ziemlich gut und erinnerungswürdig herausstellen? So geschehen mit dem durchaus amüsanten ES IST KOMPLIZIERT…!, einer romantischen Komödie mit Simon Pegg und Lake Bell in den Hauptrollen.

Pegg spielt einen frisch aus seiner Ehe entlassenen Mann, der sich nun auf ein Blind Date einlassen will. Dieses Date ist Nancy, die sich jedoch als Jessika ausgibt, das tatsächliche Date, deren Platz sie spontan einnimmt. Und der Date-Abend darf beginnen.

Der Film lebt von dem erheblich grandiosen Zusammenspiel von Pegg und Bell, bei denen man lediglich fünf Minuten benötigt, bis man sich wünscht dass das romantische Miteinander zu Stande kommt. Nicht viele RomComs schaffen es, genau dieses emotionale Gefühlsleben zu entfachen, bei dem wir wirklich die Liebe anfeuern nun doch endlich mal den rechten Weg zu finden.

Bis das geschieht werden wir als Zuschauer aber ganz schön auf die Folter gespannt. Die Dramaturgie von ES IST KOMPLIZIERT…! startet zwar mit sympathischen Liebeleien, wechselt aber auch immer wieder in giftige Zankereien. Es ist wie in einer jener klassischen Screwball-Komödien, in denen in früheren Hollywood-Zeiten der Kampf der Geschlechter ausgetragen wurde.

Dieser Kampf entfacht hier auch zwischen Simon Pegg und Lake Bell, die sich in unglaublicher Geschwindigkeit ein hin- und her an Dialogen liefern und die Bälle immer auch ebenso passgenau zurückspielen.

Der romantische Output erinnere dabei an TATSÄCHLICH…LIEBE, inzwischen einer der RomCom-Weihnachtsklassiker, bei dem man ebenso auf das Happy End hofft, ganz gleich wie vorhersehbar es auch sein mag. Der Charme von ES IST KOMPLIZIERT…! überspielt diese Vorhersehbarkeit mit aller Leichtigkeit.

Regisseur Ben Palmer hat die perfekte filmische Seelenverwandtschaft inszeniert, getragen durch die stark spielende Lake Bell und ihren ebenso wunderbaren Gefährten Simon Pegg.

FOLLOW

YouTube: http://www.youtube.com/redaktionfilmtogo
Twitter: https://twitter.com/filmtogo
Facebook: https://www.facebook.com/filmtogo.net
Instagram: http://www.instagram.com/filmtogo

### INHALT ###

Nancy (Lake Bell) ist Mitte 30, Single (noch immer), frustriert (mal wieder) und zieht es vor, im Schlabber-Pyjama und Katzenpuschen im Hotelzimmer die Minibar leerzuräumen statt mit ihren Freunden deren Verlobung zu feiern. Die „Liebe-dich-selbst-Tipps“ ihrer Schwester Elaine sind ein Fiasko und zu allem Überfluss steht der 40. Hochzeitstag ihrer Eltern an. Verkatert und wenig motiviert steigt sie am nächsten Tag in den Zug nach London und trifft an der Waterloo Station zufällig auf Jack (Simon Pegg), der sie mit seinem Blind Date verwechselt. Noch bevor sie das Ganze aufklären kann, zieht es Jack und Nancy in eine turbulente Nacht, die perfekter nicht sein könnte..! (Studiocanal)

##############

Es ist kompliziert...!ES IST KOMPLIZIERT…!

OT: Man Up
Darsteller: Simon Pegg, Lake Bell, Olivia Williams, Ophelia Lovibond, Rory Kinnear
Regie: Ben Palmer
Länge: 88 Min
Kinostart: 30. Juli 2015

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Login/Sign up