„3 Days to Kill“ von McG